1. come-on.de
  2. Polizeimeldungen

POL-MK: Angepöbelt und bespuckt / Pkw in Brand geraten / Minibagger beschädigt

Erstellt:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Angepöbelt und bespuckt / ...

Menden (ots) - Angepöbelt und bespuckt Eine 77-jährige Mendenerin wurde am 17.09.2021, gegen 16:31 Uhr, von mehreren Jugendlichen angepöbelt. Die Dame sprach die Gruppe in der Bismarckstraße an, weil die Jugendlichen an einem dortigen Verkehrszeichen gewackelt haben. Sie bat die jungen Männer, alle mit Trainingsanzügen bekleidet, das zu unterlassen. Die Jugendlichen zeigten der Dame dann aber nur den Mittelfinger, einer spuckte ihr ins Gesicht. Die Geschädigte versuchte noch die Gruppe zu fotografieren, dies gelang ihr jedoch nicht. Sie erstattete Strafanzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern noch an. Pkw in Brand geraten Am Bieberwinkel kam es am 17.09.2021 zu einem Fahrzeugbrand. Gegen 19:11 Uhr fing ein Audi A3 Feuer, nachdem zuvor der Eigentümer selbst an dem abgemeldeten Fahrzeug Schweißarbeiten durchgeführt hatte. Der Feuerwehr Menden war vor Ort und löschte den Brand. Minibagger beschädigt Am 17.09.2021, gegen 23:30 Uhr, warfen unbekannte Täter einen Pflasterstein gegen einen in der Walramstraße geparkten Minibagger. Die Seitscheibe splitterte dabei. Die Täter flüchteten anschließend unbemerkt. Während der Anzeigenaufnahme am Morgen nach der Tat meldete sich ein Zeuge, der zur Tatzeit einen lauten Knall und die Stimmen mehrere Personen wahrgenommen hatte. Konkrete Hinweise auf die Täter liegen der Polizei jedoch nicht vor. Hinweise in allen Fällen an die Polizei Menden unter 02373-9099-0.(becks) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5024666 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Auch interessant

Kommentare