1. come-on.de
  2. Polizeimeldungen

POL-MK: Alkohol und illegale Drogen

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Alkohol und illegale Drogen

Hemer (ots) - Am Rande des Schützenfestes in Deilinghofen gab es am Samstag mehrere körperliche Auseinandersetzungen, die in Anzeigen wegen Körperverletzung mündeten. Kurz nach Mitternacht bekam ein 27-Jähriger einen Schlag ins Gesicht. Der unbekannte Schläger flüchtete. Der Geschädigte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. In einer Warteschlange verpasste ein 20-Jähriger einem 27-Jährigen einen Faustschlag. Der Sicherheitsdienst schmiss den Schläger raus. Die Polizei sprach einen Platzverweis aus, dem der 20-Jährige folgte. Gegen 1.30 Uhr bekam ein 18-Jähriger ein Glas an den Hinterkopf geworfen. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Um 1.35 Uhr kontrollierten Polizeibeamte vor dem Festgelände einen 26-jährigeren Hemeraner. Da er sich nicht ausweisen konnte oder wollte, wurde er durchsucht. Es kamen Behälter mit Cannabis bzw. Drogenresten zum Vorschein. Die Polizeibeamten schrieben eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Da er einem Platzverweis nicht folgen wollte, brachten ihn die Polizeibeamten zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam. Auf dem Heimweg vom Schützenfest wurde ein 20-Jähriger gegen 5.45 Uhr in der Deilinghofer Straße von Unbekannten beleidigt, geschlagen und getreten. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Am Samstag kurz vor 21 Uhr machten Zeugen die Polizei auf ein verdächtiges Fahrzeug an der Hauptstraße aufmerksam. Der Verdacht bestätigte sich: Die Polizei kontrollierte den mit vier Personen besetzten Golf. Mit Hilfe eines Drogenspürhundes wurde der Wagen durchsucht. Der 19-jährige Fahrer saß unter Einfluss von illegalen Drogen am Steuer des Pkw. Er führte Einhandmesser und Taser bei sich. Im Wagen wurden Geld, Feinwaage und Plastikbeutel gefunden. Einer seiner Mitfahrer, ein 16-jähriger Hemeraner, hatte mehrere Klumpen Cannabis, ebenfalls Bargeld und verschreibungspflichtige Tabletten dabei. Die Polizei stellte den Wagen sicher, nahm die beiden jungen Männer vorläufig fest und durchsuchte in der Nacht auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Räume des Jugendlichen in der elterlichen Wohnung. Die Polizei ermittelt wegen Straftaten gegen das Waffengesetz, Drogenhandels und Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln. (cris) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5292062 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Auch interessant

Kommentare