CDU verliert in Hamburg dramatisch an Zustimmung

+
Hamburger Bürgerschaft: Die Regierungspartei CDU kommt laut einer aktuellen Umfrage nur noch auf 36 Prozent.

Hamburg - Die CDU verliert in Hamburg dramatisch an Zustimmung. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage kommt die Regierungspartei CDU nur noch auf 36 Prozent der Stimmen.

Bei der Bürgerschaftswahl 2008 waren es noch 42,6 Prozent. Die oppositionelle SPD lag dagegen in der Umfrage bei 39 Prozent, nach 34,1 Prozent bei der letzten Wahl.

Für die Umfrage im Auftrag von “Bild“, “Welt“ und Sat.1 Nord wurden 1.007 wahlberechtigte Hamburger vom Psephos-Institut befragt. Die mit der CDU in Hamburg regierenden Grünen/GAL erreichen in der Befragung 11 Prozent nach 9,6 Prozent bei der Wahl. Die Linke kommt auf 6 Prozent (6,4 Prozent Wahl). Mit 5 Prozent (4,8 Prozent)) würde die FDP wieder in die Bürgerschaft einziehen. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 3 Prozent (2,5 Prozent).

Mit dem Ergebnis würde die schwarz-grüne Regierungskoalition ihre Mehrheit verlieren und nur noch 47 Prozent erzielen. Rot-Grün käme dagegen auf 50 Prozent. Im Vergleich der Koalitionsmodelle wünschen sich die Hamburger am ehesten ein rot-grünes Bündnis (16 Prozent), gefolgt von einer Allein-Regierung von CDU oder SPD (jeweils 15 Prozent). Eine Neuauflage der schwarz-grünen Koalition wünschen sich nur 8 Prozent.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare