"Politbarometer"

Union legt zu, SPD sackt wieder ab

+
Angela Merkel bleibt unter den zehn wichtigsten Politikern weiter die beliebteste. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Die Zustimmungswerte für die Union sind einer neuen Umfrage zufolge wieder gestiegen, die Sozialdemokraten haben dagegen leicht verloren.

Im ZDF-"Politbarometer" der Forschungsgruppe Wahlen verbesserten sich CDU und CSU in der Sonntagsfrage um zwei Punkte auf 30 Prozent. Die SPD verlor dagegen einen Punkt und liegt nur noch bei 16 Prozent. Die Grünen hielten sich mit unveränderten 20 Prozent auf Platz zwei. Die AfD käme laut Umfrage bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag derzeit auf 14 Prozent (plus 1), die FDP auf 7 (minus 1), die Linke auf 8 (minus 1).

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt unter den zehn wichtigsten Politikern weiter die beliebteste. Auf der Skala von plus 5 bis minus 5 kommt sie der Erhebung zufolge auf einen Durchschnittswert von 1,4. Auf Platz zwei folgt Grünen-Chef Robert Habeck (1,1) vor Außenminister Heiko Maas und Finanzminister Olaf Scholz (beide SPD, jeweils 0,8). CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer landet mit 0,7 auf Platz fünf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare