Trotz Guttenberg-Rücktritt: CSU bei 46 Prozent

München - Auch nach dem Rücktritt ihres großen Hoffnungsträgers Karl-Theodor zu Guttenberg kann die CSU einer neuen Umfrage zufolge weiter auf die Rückkehr zur absoluten Mehrheit in Bayern hoffen.

Laut einer Emnid-Studie im Auftrag des Magazins “Focus“ liegen die Christsozialen derzeit in der Wählergunst bei 46 Prozent. Der Koalitionspartner FDP allerdings müsste mit 4 Prozent um den Wiedereinzug ins Maximilianeum bangen. SPD und Grüne liegen demnach bei 17 Prozent, die Freien Wähler kommen auf 7 Prozent. Emnid hatte vom 11. bis 17. März insgesamt 1000 Wahlberechtigte befragt.

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg hatte gestern als letztes seiner politischen Ämter den Vorsitz des CSU-Bezirks Oberfranken niedergelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare