Tankbetrug: Ermittlungen gegen Ex-CDU-Minister

+
Gegen den früheren sächsischen Justizminister Manfred Kolbe (CDU, Archivfoto von 2000) wird erneut wegen Tankbetrugs ermittelt.

Leipzig - Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten und früheren sächsischen Justizminister Manfred Kolbe erneut wegen Tankbetrugs.

Oberstaatsanwalt Ralf-Uwe Korth bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Der Vorfall hatte sich Anfang August ereignet. Kolbe (57) soll an einer Tankstelle im Leipziger Umland Sprit gezapft und ohne zu bezahlen weggefahren sein. Der Tankstellenbetreiber zeigte ihn an. Schon 2002 und 2008 hatte der Politiker - wie er damals sagte - im Stress das Bezahlen vergessen. Die Ermittlungen waren eingestellt worden, weil Kolbe die Rechnungen nachträglich beglichen hatte und ihm kein Vorsatz nachgewiesen werden konnte.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare