Spanien: Parlament beschließt Schuldenbremse

+
Spaniens Premierminister Jose Luis Rodriguez Zapatero

Madrid - Das spanische Parlament hat am Freitag mit klarer Mehrheit für die Einführung einer Schuldenbremse zur Stabilisierung des Staatshaushalts gestimmt. Mehrere Abgeordnete verlassen den Saal.

316 Abgeordnete sprachen sich für den Entwurf aus, fünf waren dagegen. Mehrere Abgeordnete von linksgerichteten und regionalen Parteien verließen aus Protest vor der Abstimmung den Saal. In der kommenden Woche muss noch der Senat zustimmen. Auch dort gilt eine Annahme als sicher.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare