Seehofer: Kein Ausstieg aus Atomkraft

+
Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat sich gegen einen Ausstieg aus der Atomkraft ausgesprochen.

Vöhringen - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat sich am Freitagabend auf dem CSU-Bezirksparteitag von Schwaben gegen einen Ausstieg aus der Atomkraft ausgesprochen.

Die bayerischen Atomkraftwerke seien sicher, es bestehe derzeit kein Anlass, die Atommeiler abzuschalten. Er appellierte in Vöhringen im Landkreis Neu-Ulm an die Partei, in dieser Frage Geschlossenheit zu zeigen und “gemeinsam Linie zu halten“. Die CSU sollte auf Landes- und Bundesebene geschlossen auftreten.

Auch der schwäbische CSU-Bezirkschef und CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber (Bobingen) rief die Partei zur Geschlossenheit auf und bezeichnete die schwäbische CSU als “gestaltende und vorantreibende Kraft im Land“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare