Schwarz-Gelb will Lkw-Maut ausbauen

+
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU)

Hamburg - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat Pläne der schwarz-gelben Regierungskoalition zur Ausweitung der Lkw- Maut bestätigt.

“Es gibt Vorschläge im Rahmen der Haushaltsverhandlungen, ob und wie man die Lkw-Maut ausweiten könnte“, sagte er dem “Hamburger Abendblatt“ (Donnerstag). Entscheidungen seien aber noch nicht gefallen.

Eine Pkw-Maut stehe “nicht im Koalitionsvertrag und auch nicht auf der Tagesordnung“, betonte Ramsauer. Der Verkehrsminister rief allerdings dazu auf, “angesichts der knappen öffentlichen Kassen neue Finanzierungsquellen“ zu erschließen. “Ich denke da vor allem an weitere Projekte öffentlich-privater Partnerschaft, mit denen wir privates Kapital für den Bau und den Betrieb von Autobahnen mobilisieren“, sagte er.

Vor der Kabinettsklausur am Sonntag im Bundeskanzleramt wandte sich der CSU-Politiker gegen tiefe Einschnitte in den Verkehrshaushalt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare