S21-Gutachten wird übergeben

+
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 demonstrieren im Hauptbahnhof von Stuttgart

Stuttgart - Nach monatelangem Streit um den Leistungstest von “Stuttgart 21“ übergibt das Schweizer Verkehrsplanungsbüro SMA am Donnerstag sein Gutachten. Doch das Ergebnis ist bereits durchgesickert.

Lesen Sie dazu auch:

“Stuttgart 21“-Gegner blockieren Baustelle

Stuttgart 21 droht zum Finanzierungsskandal zu werden

Bahn soll Kosten von "Stuttgart 21" geschönt haben

Neben den Projektpartnern Land, Stadt und Bahn erhalten auch die Gegner vom Aktionsbündnis gegen “Stuttgart 21“ das Testat. Beim Stresstest hatte die Bahn den Betrieb im geplanten Tiefbahnhof an 100 Tagen in der Zeit zwischen 6.00 und 10.00 Uhr simuliert.

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

SMA vollzog daraufhin die Simulation der Bahn nach und bewertete sie. Aus Konzernkreisen war jedoch schon vor Abschluss des Gutachtens durchgesickert, dass “Stuttgart 21“ den Test bestehe. Kostspielige Nachbesserungen an der Infrastruktur seien nicht nötig. Das Gutachten soll in der kommenden Woche präsentiert werden.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare