1. come-on.de
  2. Politik

Reaktordeckel in Krümmel geöffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Reaktor des Kernkraftwerks Krümmel befinden sich laut Vattenfall 840 Brennelemente mit je 80 Brennstäben.
Im Reaktor des Kernkraftwerks Krümmel befinden sich laut Vattenfall 840 Brennelemente mit je 80 Brennstäben. © dpa

Hamburg - Im abgeschalteten Atomkraftwerk Krümmel bei Hamburg ist am Freitag der Deckel des Reaktors geöffnet worden, um ein möglicherweise beschädigtes Brennelement auszutauschen.

Eine Sprecherin des Betreibers Vattenfall sagte, die Arbeiten werden sich bis nächste Woche hinziehen. Dabei sollen ein oder mehrere beschädigte Brennelemente gefunden und ausgetauscht werden. Krümmel war nach einem Kurzschluss in einem Transformator am vergangenen Samstag automatisch abgeschaltet worden.

Danach wurde erhöhte Radioaktivität im Reaktorwasser gemessen, was vermutlich von einem beschädigten Brennelement ausgelöst wurde. Im Reaktor des Kernkraftwerks Krümmel befinden sich laut Vattenfall 840 Brennelemente mit je 80 Brennstäben. Es müsse mit zwei bis drei defekten Brennstäben pro Jahr gerechnet werden. Brennelementschäden seien nicht ungewöhnlich.

ap

Auch interessant

Kommentare