Ranghohes Taliban-Mitglied festgenommen

Kabul - Der afghanische Geheimdienst hat nach eigenen Angaben einen ranghohen Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums festgenommen

Er soll die Taliban mit Informationen versorgt und damit Selbstmordanschläge in Kabul ermöglicht haben. Außerdem wurden ein für Propaganda-Kampagnen der Taliban im Osten des Landes zuständiger Aufständischer festgenommen und ein Extremist, der bei der Organisation des Anschlags auf die UN-Zentrale in Masar-i-Sharif im April mitgewirkt haben soll, wie ein Sprecher des Geheimdienstes am Samstag mitteilte. Der Ministeriumsmitarbeiter soll demnach umgerechnet 1.600 Euro von den Taliban erhalten haben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare