1. come-on.de
  2. Politik

Politischer Aschermittwoch: Die besten Zitate

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Passau - Viel Kritik und eine Dialekt-Panne gab es beim politischen Aschermittwoch. Die besten Zitate lieferten unter anderem Horst Seehofer, Peter Gauweiler und Hubert Aiwanger.

Politischer Aschermittwoch
1 / 19„Die CSU sagt: Warum Lehrer? Warum Bildung? Doktortitel kann man sich doch kaufen!“ (Der Freie-Wähler-Vorsitzende Hubert Aiwanger in Deggendorf) © dpa
Politischer Aschermittwoch
2 / 19„Mein Name ist Albert Duin, ich bin der Neue, und ich komme jetzt öfter.“ (Der neue bayerische FDP-Vorsitzende Albert Duin in Dingolfing, hier mit Wolfgang Kubicki) © dpa
Politischer Aschermittwoch
3 / 19„Über Horst Seehofer gibt es ein schönes Zitat von den Marx Brothers: "Ich habe eiserne Prinzipien. Aber wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere".“ (Der bayerische FDP-Vorsitzende Duin über CSU-Chef Seehofer) © dpa
Politischer Aschermittwoch
4 / 19„Ein Bayern, wo es kein Kreuz mehr gibt, hat seine Seele verloren.“ (CSU-Vize Peter Gauweiler in Passau) © dpa
Politischer Aschermittwoch
5 / 19„Stammtische sind die Versammlungsstätten des Volkes.“ (CSU-Parteivize Gauweiler in Passau) © dpa
Politischer Aschermittwoch
6 / 19„Deutschland wird in der Münchner U-Bahn verteidigt, aber nicht am Hindukusch.“ (CSU-Parteivize Gauweiler in Passau zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr wie etwa in Afghanistan) © dpa
Politischer Aschermittwoch
7 / 19„Sigmar Gabriel, dieses Fleisch gewordene Nichts.“ (Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki in Dingolfing über den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel) © dpa
Politischer Aschermittwoch
8 / 19„Es gibt kein Windrad in Bayern, das sich so schnell drehen kann wie Horst Seehofer.“ (SPD-Landeschef Florian Pronold in Vilshofen) © dpa
Politischer Aschermittwoch
9 / 19„Die haben das letzte Mal den ADAC beauftragt, ihre Zuschauerzahlen zu berechnen.“ (SPD-Landeschef Florian Pronold in Vilshofen über die CSU-Übertreibungen der Zuschauerzahlen am Aschermittwoch) © dpa
Politischer Aschermittwoch
10 / 19„Zur Bayern-SPD habe ich keine Redezeit vorgesehen.“ (CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in Passau zur bayerischen SPD, hier mit Seehofer (l) und Stoiber (r)) © dpa
Politischer Aschermittwoch
11 / 19„Willkommen bei den Siegern!“ (CSU-Parteichef Horst Seehofer in Passau) © dpa
Politischer Aschermittwoch
12 / 19„Wer das bessere Deutschland erleben will, muss nach Bayern kommen.“ (Ministerpräsident Seehofer in Passau) © dpa
Politischer Aschermittwoch
13 / 19„Was mir an der bayerischen SPD besonders gut gefällt, das ist die fröhliche Hoffnungslosigkeit.“ (CSU-Chef Seehofer in Passau) © dpa
Politischer Aschermittwoch
14 / 19„Man hat das Gefühl, dass sich niemand im Bundestag für unsere Kinder interessiert, außer Herr Edathy.“ (Der Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, am Aschermittwoch in Vilshofen im Zusammenhang mit den Staatsschulden, die kommende Generationen abtragen müssten) © dpa
Politischer Aschermittwoch
15 / 19„Wenn die ganzen Kaziken in Brüssel zusammenkommen, da sind die nackten dummen Kaiser zusammen.“ (CSU-Vize Gauweiler (Mitte) in Passau zur Arbeitsweise der EU in Anspielung auf das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern) © dpa
Politischer Aschermittwoch
16 / 19„Mir ist etwas schleierhaft, wie 40 Jahre nach Oswald Kolle so ein Thema durch die Decke schießen kann.“ (Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) in Biberach an der Riß zur Kritik an den Schulreformplänen seiner Landesregierung) © dpa
Politischer Aschermittwoch
17 / 19„Für die Leute machen wir das, verdammte Kacke nochmal.“ (Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in Ludwigsburg zur Rente mit 63) © dpa
Politischer Aschermittwoch
18 / 19„Mutti macht die Wahlen klar - doch dahinter ist gähnende Leere.“ (Baden-Württembergs Finanzminister Nils Schmid (SPD) in Ludwigsburg zur CDU und Bundeskanzlerin Angela Merkel) © dpa
Politischer Aschermittwoch
19 / 19„Scheint die Sonne nicht - Brüssel. Schweißfüße - Brüssel.“ (Der Chef des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), zu übertriebener Kritik an Brüssel) © dpa

Auch interessant

Kommentare