Pakistan beschränkt Zugang zum Haus von bin Laden

+
Osama bin Laden wurde Anfang Mai getötet

Islamabad - Vor dem zehnten Jahrestag der Terroranschläge in den USA beschränkt Pakistan den Zugang zum Haus des getöteten Osama bin Laden.

Ein Sprecher der Polizei in Abbottabad, Mohammed Arif, erklärte am Freitag, mehrere Ausländer, darunter ein dänischer Diplomat und zwei französische Journalisten, seien in dieser Woche in der Stadt festgenommen worden. Sie hätten jedoch kurz darauf nach Islamabad zurückkehren können. Eine offizielle Anweisung, Medienvertreter nicht nach Abbottabad reisen zu lassen, gab es nicht.

dapd

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare