Oswald (CSU) soll Vizepräsident des Bundestags werden

+
Eduard Oswald (CSU) soll soll Vizepräsident des Bundestags werden.

Berlin - Die CSU-Landesgruppe hat den früheren Bauminister Eduard Oswald einstimmig als künftigen Bundestagsvizepräsidenten nominiert.

Das teilte eine Sprecherin der CSU im Bundestag am Montagabend in Berlin mit. Der 63-Jährige soll Nachfolger von Gerda Hasselfeldt werden, die neue CSU-Landesgruppenchefin ist. An diesem Dienstag ist geplant, dass die Unionsfraktion die Personalie bestätigt. Am Mittwoch soll Oswald vom Bundestag zum neuen Vizepräsidenten gewählt werden.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare