Obama baut Solarzellen aufs Weiße Haus

+
Präsident Barack Obama baut Solarzellen aufs Dach vom Weißen Haus.

Washington - Weiße Haus in Washington setzt auf neue Energie: Präsident Barack Obama baut Solarzellen aufs Dach. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Solarzellen aufs präsidiale Dach kommen.

Mit seinem neuen Projekt “zeigt Obama starkes Engagement für die Solarenergie und die Arbeitsplätze, die dadurch entstehen“, lobte Energieminister Steven Chu am Dienstag seinen Chef. Wie das Ministerium mitteilt, soll das Vorhaben 2011 umgesetzt werden. Geplant sei, dass durch die Sonnenwärme sowohl Strom gewonnen als auch Wasser erhitzt wird.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Solarzellen in Washington aufs präsidiale Dach kommen. Schon der demokratische Präsident Jimmy Carter ließ 1979 eine Anlage installieren. Doch sein republikanischer Nachfolger Ronald Reagan sorgte dafür, dass diese 1986 wieder abmontiert wurde.

Obama hatte sich bereits im Wahlkampf für saubere Energie und den Kampf gegen den Klimawandel eingesetzt. Während die Republikaner weiter auf Öl setzen und auch mehr vor den US-Küsten bohren wollen, will Obama den Anteil an erneuerbaren Energien bis 2012 verdoppeln. Auch beim Kampf gegen die Treibhausgase stößt Obama auf heftigen Widerstand.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare