Mordkomplott-Vorwürfe: Iran legt Beschwerde ein

Washington - Der Iran hat sich offiziell über Vorwürfe der USA beschwert, er sei in ein Mordkomplott gegen den saudiarabischen Botschafter in Washington verwickelt.

Eine entsprechende diplomatische Note sei am Freitag eingegangen, verlautete am Sonntag aus Regierungskreisen in Washington. Sie sei über die schweizerische Botschaft in Teheran zugestellt worden, die amerikanische Interessen für die USA im Iran wahrnimmt. Zurückgewiesen hatte die iranische Regierung die Vorwürfe bereits.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare