Syrien will Militäraktion Donnerstag einstellen

New York - Syrien hat den internationalen Gesandten Kofi Annan nach dessen Angaben darüber informiert, dass am Donnerstag um 6.00 Uhr alle Militäraktionen eingestellt würden.

Syrien will nach Angaben des Sondergesandten Kofi Annan am Donnerstag um 6.00 Uhr alle Militäraktionen auf syrischem Territorium einstellen. Zugleich behalte sich die Regierung in Damaskus aber das Recht vor, auf Angriffe von “bewaffneten Terroristengruppen“ zu reagieren, zitierte Annans Sprecher Ahmad Fawzi am Mittwoch aus einem Brief des syrischen Außenministers.

Am Donnerstagmorgen läuft die in Annans Friedensplan gesetzte Frist ab. Auch die amtliche syrische Nachrichtenagentur meldete eine geplante Einstellung der Kämpfe durch die Streitkräfte zu dem von Annan ausgehandelten Zeitpunkt.

Annan werde weiterhin mit der Regierung in Damaskus an der Umsetzung seines Sechs-Punkte-Planes zur Beendigung des Konfliktes arbeiten, sagte Fawzi in New York.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare