Stadt will NPD-Parteitag verhindern

Hohenmölsen - Die Stadt Hohenmölsen in Sachsen-Anhalt will den geplanten Bundesparteitag der rechtsextremen NPD verhindern.

Die Stadt werde Beschwerde gegen das Urteil des Verwaltungsgerichtes Halle einlegen, das den NPD-Parteitag genehmigt hat, sagte Bürgermeister Hans Dieter von Fintel (CDU) am Donnerstag.

Das habe der Stadtrat am Mittwochabend einstimmig beschlossen. Falls die Veranstaltung nicht vom Oberverwaltungsgericht Magdeburg verboten werde, soll es am Tag des Parteitags (6. November) unter dem Motto “Bunt statt Braun“ eine Kundgebung auf dem Marktplatz geben. Linke und SPD haben Demonstrationen angemeldet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare