Burka-Verbot im öffentlichen Dienst?

+
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU)

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat sich für ein Verbot von Ganzkörperschleiern für muslimische Frauen im Staatsdienst ausgesprochen.

“Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst unterstütze ich ein Burka-Verbot auch in Deutschland“, sagte Herrmann der Nachrichtenagentur dpa in München. Die Burka sei eines der schärfsten Zeichen für die Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen. “Sie ist mit unseren Wertvorstellungen von einer pluralistischen, demokratischen Gesellschaft überhaupt nicht zu vereinbaren.“

Herrmann ist aber gegen ein generelles Burka- Verbot, wie es Belgien plant. “Der Staat kann seinen Bürgerinnen und Bürgern nicht vorschreiben, wie sie sich zu kleiden haben“, sagte er.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare