Haderthauer für Burka-Verbot

+
Nach dem Burka-Verbot in Belgien spricht sich Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) dafür aus, das Tragen von Ganzkörperschleiern auch muslimischen Frauen in Deutschland nötigenfalls zu verbieten.

München - Nach dem Burka-Verbot in Belgien spricht sich Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) dafür aus, das Tragen von Ganzkörperschleiern auch muslimischen Frauen in Deutschland zu verbieten.

“Das Tragen einer Burka als Ganzkörperschleier raubt Frauen ihre Identität, würdigt sie zu gesichts- und körperlosen Schatten herab“, sagte Haderthauer dem CSU- Parteiorgan “Bayernkurier“. Das sei inhuman und inakzeptabel und spreche Bände über das Menschenbild eines Volkes.

“Solche Herabwürdigungen haben bei uns keinen Platz. Wer unsere Werte und unser Grundgesetz, insbesondere die Gleichberechtigung der Frau nicht akzeptiert, muss nicht in unserer Gesellschaft leben“, sagte die CSU- Politikerin. “Das müssen wir deutlich machen, wenn notwendig auch mit einem Burka-Verbot in Deutschland.“

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare