Gabriel fand Merkels TV-Auftritt "eher peinlich"

+
SPD Parteichef Sigmar Gabriel bezeichnete Angela Merkels Fernsehauftritt als peinlich

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den gemeinsamen Fernsehauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy kritisiert. Und zwar mit klaren Worten.

Gar nicht beeindruckt war SPD-Parteichef Sigmar Gabriel vom Fernsehauftritt der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Es sei zu offensichtlich gewesen, dass weder Merkel noch Sarkozy Antworten auf die drängenden Fragen in Europa haben, schrieb der Parteivorsitzende auf seiner Facebook-Seite, dessen Text die SPD am Montag in Berlin verbreitete.

Er glaube nicht, dass die CDU-Vorsitzende dem französischen Präsidenten im Wahlkampf geholfen habe. “Ehrlich gesagt: Ich fand's eher peinlich“, lautete Gabriels Urteil.

Merkel hatte Sarkozy am Montag weitreichende Wahlkampfhilfe zugesagt. Die Präsidentschaftswahl in Frankreich ist im Mai.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare