Berlin macht Druck: Milliarden für Klimaschutz

Doha - Die Bundesregierung will mit Klimaschutzhilfen in Höhe von jährlich 1,8 Milliarden Euro den Druck auf andere Staaten erhöhen, sich mehr zu bewegen.

„Die Finanzierung ist gerade für Entwicklungsländer die entscheidende Frage“, sagte die Parlamentarische Umweltstaatssekretärin Katherina Reiche (CDU) am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa am Rande der UN-Klimakonferenz in Doha (Katar).

2013 sollen neben 1,4 Milliarden Euro aus den Etats vor allem des Umwelt- und des Entwicklungsministeriums auch 372 Millionen aus dem Energie- und Klimafonds zur Verfügung gestellt werden, der sich aus dem Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten speist. 2014 sollen hieraus 420 Millionen Euro beigesteuert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare