Zeitungsbericht

Deutschland nimmt 5000 Syrien-Flüchtlinge auf

+
Syrische Flüchtlinge (Archivbild).

Berlin - Die Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern hat sich nach Angaben der Zeitung "Die Welt" auf die Aufnahme von weiteren 5000 Flüchtlingen aus Syrien geeinigt.

Die Zahl solle im Frühjahr kommenden Jahres nochmals geprüft werden, berichtete das Blatt am Donnerstagabend in seiner Internetausgabe vom Rande der IMK in Osnabrück. Auf diesen Kompromiss hätten sich Union und SPD geeinigt.

Über die Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Deutschland wird seit Wochen gestritten. Vor allem Hilfsorganisationen drängen Deutschland angesichts der Situation in dem Bürgerkriegsland immer wieder, mehr Menschen aufzunehmen.

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare