1. come-on.de
  2. Politik

Tengelmann wirbt für Merkel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mülheim/Ruhr - Die Unternehmensgruppe Tengelmann hat kurz vor der Bundestagswahl für eine Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel geworben. Die Werbung der Handelskette für die Union hat Tradition.

Das Familienunternehmen, zu dem unter anderem der Textildiscounter KiK und die Baumarktkette Obi gehören, schaltete in der Freitagsausgabe des „Handelsblattes“ eine ganzseitige Anzeige, mit dem Motto “Im Zweifel für die Raute. Treffen Sie Ihre Wahl!“. Dazu zeigt die Anzeige einen Stimmzettel mit Zeichnungen der Handhaltungen, die zu Symbolen der beiden Kanzlerkandidaten geworden sind: die zur Raute geformten Finger von Merkel und der Stinkefinger von Peer Steinbrück (SPD).

Bundestagswahl 2013: Hintergründe und Infos finden Sie hier!

Die Wahlempfehlung des Unternehmens hat bereits Tradition. Auch 2005 und 1994 hatte Tengelmann in Zeitungsanzeigen zur Wahl des Unionskandidaten aufgerufen. Der Listenpreis für eine derartige ganzseitige Anzeige liegt nach Angaben der Zeitung bei 61 900 Euro. Die Anzeige war nach Angaben einer Firmensprecherin eine Idee von Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub.

dpa

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen der Politiker

Auch interessant

Kommentare