Brüderle angeblich zu Kandidatur für Fraktionsvorsitz bereit

+
Rainer Brüderle

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa zur Kandidatur als neuer Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion bereit.

Bedingung sei allerdings, dass die amtierende Fraktionsvorsitzende Birgit Homburger auf ihr Amt verzichtet, hieß es am Montag aus der Parteiführung. Die Neuwahl der FDP-Fraktionsspitze findet an diesem Dienstag statt.

Am Abend berieten noch die FDP-Landesgruppen über die künftige Parteistruktur.

Sollte Brüderle Fraktionschef werden, könnte der designierte Parteivorsitzende Philipp Rösler das Bundeswirtschaftsministerium übernehmen. Der nordrhein-westfälische Landeschef Daniel Bahr, heute bereits Staatssekretär im Gesundheitsministerium, könnte an die Spitze des Ressorts rücken. Homburger äußerte sich zunächst nicht.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare