Bericht: Steinmeier nach Nierenspende wohlauf

+
Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender (Archivbild).

Berlin - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier ist nach der Nierenspende für seine Frau wohlauf und kann nach Medienberichten das Krankenhaus verlassen.

Nach seiner Nierenspende wird der SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier nach Informationen des “Handelsblattes“ an diesem Donnerstag das Krankenhaus wieder verlassen. Steinmeier sei wohlauf, erfuhr die Zeitung (Donnerstagausgabe) aus seinem Umfeld.

Auch Steinmeiers Frau Elke Büdenbender, der der Politiker vor zehn Tagen eine Niere gespendet hatte, gehe es gut. Steinmeier werde zunächst nach Hause fahren und darauf warten, dass auch seine Frau das Krankenhaus verlassen könne. Danach wollten beide gemeinsam in einer Klinik ein Rehabilitationsprogramm absolvieren, schreibt das “Handelsblatt“.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare