Während CDU-Vorstandssitzung 

Überraschender Lachanfall von Angela Merkel - Das steckt dahinter 

+
CDU Bundesvorstand

Kanzlerin Angela Merkel überraschte auf der CDU-Bundesvorstandssitzung mit einem herzhaften Lachanfall. Der Grund ist ein Ungewöhnlicher. 

Berlin - Angela Merkel ist ja nicht gerade als Spaßvogel bekannt, Bilder von der Kanzlerin, auf denen sie herzlich lacht, haben eher Seltenheitswert. Obwohl: Seit sie das Amt der CDU-Vorsitzenden an Annegret Kramp-Karrenbauer abgegeben hat, scheint ihre Laune deutlich gestiegen...

Angela Merkel lacht: Kuriose Szene

Zu beobachten war nun jedenfalls eine kuriose Szene zu Beginn der CDU-Bundesvorstandssitzung am Montag im Berliner Konrad-Adenauer-Haus. Fotografen hielten einen Moment fest, in dem Angela Merkel bis über beide Ohren lachend Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer beobachtete, die sich wiederum dermaßen amüsierte, dass sie sogar theatralisch ihre Stirn auf den Pult warf. („Bild“ zeigt dieses Foto)

Was war der Grund für diesen Lachanfall? A: Friedrich Merz tritt in die SPD ein, B: Horst Seehofer hat seine Rücktritt als Innenminister angekündigt, C: Trump hat angerufen und wollte das Rezept ihrer legendären Kartoffelsuppe. 

Alles falsch: Annegret Kramp-Karrenbauer hatte sich versehentlich auf den falschen Stuhl gesetzt, wie „Bild“ berichtet, nämlich den der Kanzlerin. Schon mal eine Runde Probesitzen ... 

Lesen Sie auch: Schluss mit Fehlern von Seehofer und Merkel? Das versprechen AKK und Söder 

Angela Merkel bis 2021 Kanzler? - So fänden das die Deutschen 

Auch interessant: Putschgerüchte in der SPD um Gabriel und Schulz

mol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare