Zwölfjähriger am Steuer - Streifenwagen kracht ins Heck

KÖLN - Weil ein Autofahrer in Köln verdächtig jung aussah, wollten ihn zwei Polizisten in der Nacht zum Montag kontrollieren. Der Zwölfjährige fuhr daraufhin panisch los, raste über eine rote Ampel und bremste plötzlich scharf ab.

 Der Streifenwagen fuhr auf das Fahrzeug auf. Verletzt wurde niemand. Die Beamten nahmen den Zwölfjährigen und seinen nur ein Jahr älteren Beifahrer in Gewahrsam und verständigten die Eltern.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare