Zwei Tote in Recklinghausen - Kohlenmonoxidvergiftung vermutet

 RECKLINGHAUSEN - Vermutlich an einer Kohlenmonoxidvergiftung sind am Mittwochabend zwei Menschen in Recklinghausen gestorben. Ein 63 Jahre alter Mann und eine 64-jährige Putzfrau wurden tot in einer Villa aufgefunden

Das teilte die Polizei in Recklinghausen mit. Ursache für die Vergiftung könne möglicherweise eine defekte Heizung gewesen sein.

Lesen Sie hierzu auch:

Dortmund: schon wieder Kohlenmonoxid in Wohnung - Seniorin tot

Hamm: zwei Tote und fünf Verletzte bei Giftgas-Unglück

Lüdenscheid: Vergiftung durch defekte Heizung

Noch ist unklar, ob diese technisch defekt gewesen oder manipuliert worden sei. Messungen des Kohlenmonoxidgehaltes in der Luft sollen Aufschluss darüber geben, ob ein gefahrloses Betreten der Villa wieder möglich ist. Die Entscheidung, ob die Opfer obduziert werden sollen, liegt bei der Staatsanwaltschaft Bochum. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare