Zwei Tote in Haltern am See: Männer starben durch ein Gift

HALTERN AM SEE - Der Tod zweier Arbeitskollegen aus Haltern am See stellt die Ermittler weiter vor ein Rätsel. Zwar ergab eine Obduktion der beiden Leichen, dass die Männer wohl an einer Vergiftung starben, allerdings konnte keines der gängigen Gifte nachgewiesen werden, wie die Staatsanwältin aus Essen sagte.

Lesen Sie hierzu außerdem:

Zwei Leichen stellen Polizei vor ein Rätsel

„Wir suchen die Nadel im Heuhaufen“, sagte sie. Ein Sachverständiger soll nun klären, ob die 20- und 25-Jährigen an ihrem Arbeitsplatz in einem Autohaus in Kontakt mit einem Giftstoff gekommen sind. - dapd

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare