Zwei Frauen Opfer von Mord und Familiendrama

WUPPERTAL/LEICHLINGEN - Mordkommissionen ermitteln nach zwei Tötungsdelikten sowie einem brutalen Überfall: In Wuppertal wurde die Leiche einer 73-jährigen Frau gefunden, in Leichlingen die einer 57-Jährigen. In Köln wird nach brutalen Schlägern gefahndet.

Der Fall in Wuppertal: Hier wurde eine 73-Jährige in ihrer eigenen Wohnung offenbar Opfer eines Raubmordes. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Die Nachbarn hatten die Seniorin einige Tage nicht gesehen und daraufhin am Dienstag die Polizei verständigt. Streifenbeamte ließen die Wohnung aufbrechen und entdeckten die tote Frau.

Der Fall in Leichlingen: Hier steht der Ehemann unter dem Verdacht, seine Frau ermordet zu haben. Die 57-Jährige sei am Dienstag in ihrer Wohnung tot aufgefunden worden, teilte die Kölner Polizei am Mittwoch mit.

Die anschließende Obduktion und die laufenden Ermittlungen haben den Verdacht gegen den festgenommenen 74-Jährigen gestärkt. Ob und warum er die Tat begangen hat, ermittelt eine Mordkommission.

Der Fall in Köln: Unbekannte Schläger haben zwei 26-jährige Mitarbeiter eines Autohauses schwer verletzt. Die Angreifer attackierten die jungen Männer am Dienstag mit Baseballschlägern und Schlagringen, wie die Polizei Köln am Mittwoch mitteilte.

Beide Opfer seien ins Krankenhaus gebracht worden, einer der Männer schwebe noch in Lebensgefahr. Erste Aufschlüsse über die Täter könnten die Videoaufzeichnungen des Autohauses geben. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare