Wuppertaler Zoo präsentiert Elefantennachwuchs

+
Der kleine Elefantenbulle "Moyo" steht am Mittwoch während seines ersten Ausflugs in das Freigehege des Zoos in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) neben seiner Mutter "Sabie".

WUPPERTAl - Niedliche Kulleraugen und ein kurzer Rüssel: Ein knapp zwei Monate alter Elefantenbulle namens "Moyo" ist am Mittwoch im Wuppertaler Zoo der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Das Jungtier ist 90 Zentimeter groß und wiegt 110 Kilogramm. Die Geburt Ende März fand ohne die Hilfe eines Zoo-Mitarbeiters statt. Mutter "Sabie" und Vater "Tusker" sind seit 1995 im Wuppertaler Zoo und stammen aus dem Krüger Nationalpark in Südafrika. Der Name des Jungtiers "Moyo" aus der afrikanischen Sprache Kisuaheli bedeutet "Herz". - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare