Schwerkranker Mann vertreibt Gaunerpaar mit Gehstock

WITTEN - Mit seinem Gehstock hat ein im Rollstuhl sitzender Mann, der wegen seiner Krankheit kaum noch sprechen kann, ein Gaunerpaar aus seiner Wohnung in Witten vertrieben.

Die beiden Trickdiebe hätten sich als angebliche Staubsaugervertreter Einlass verschafft, berichtete die Polizei am Montag in Bochum. Als der männliche Täter das Schlafzimmer nach möglicher Beute durchsuchte, habe der 68-Jährige auf einen Zettel geschrieben: "Ich bin zwar muskelschwach, aber nicht blöd im Kopf. Habe gemerkt, dass sie angefangen haben, meine Schubladen zu durchwühlen!" Dann habe der Senior zum Stock gegriffen, worauf das Paar aus der Wohnung geflohen sei. Die Fahndung hatte bislang keinen Erfolg. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare