Wirtschaftsminister plant "Chemie-Gipfel" in NRW

+
Wirtschaftsmiinister Garrelt Duin.

DÜSSELDORF - Ein "Chemie-Gipfel" soll im Herbst Perspektiven für die Branche am Standort Nordrhein-Westfalen entwickeln. Das kündigte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) am Dienstagabend vor Journalisten in Düsseldorf an.

Die Sorge vor Abwanderung sei da, räumte er ein. Dies habe aber nichts mit dem zu Jahresbeginn verabschiedeten Klimaschutzgesetz zu tun. Kritischer sei der internationale Standort-Wettbewerb - etwa angesichts um zwei Drittel niedrigerer Energiepreise in den USA. Bei dem Kongress sollen Spitzenvertreter der Branche unter anderem erörtern, wie Verbundstandorte weiterentwickelt werden könnten. Mehr als jedes dritte deutsche Chemie-Unternehmen hat seinen Sitz NRW. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare