Glück im Spiel

Fahrer will herannahendem Rettungswagen ausweichen und übersieht Lkw

+
Fahrer will herannahendem Rettungswagen ausweichen und übersieht Lkw

Bei diesem Unfall war jede Menge Glück im Spiel: Als ein Autofahrer einem herannahenden Rettungswagen ausweichen will, übersieht er einen Lkw. Dessen Fahrer kann noch ausweichen, durchbricht aber eine Leitplanke und landet mit dem Führerhaus in einer Böschung. Doch er blieb unverletzt.

Wiehl - An einer Ampel hatte der Fahrer eines Mazda den herannahenden RTW bemerkt und ihm Platz machen wollen; doch als er nach links auf die Landstraße 305 abbog, übersah er einen aus Wiehl kommenden LKW. 

Dessen Fahrer wich noch aus, worauf die Kollision für den beteiligten Mazda 6 zumindest vergleichsweise glimpflich ausging. Der Lkw jedoch durchbrach eine Leitplanke und schob sich mit dem Führerhaus in eine Böschung. 

Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte dagegen hoch ausfallen. 

Auswirkungen hatte der notwendige Sperrung der L305: Die Autofahrer, die mit dem Feierabendverkehr von der Autobahnabfahrt in Richtung Wiehl unterwegs waren, steckten in einem Verkehrschaos.

Weil der Fahrer des Lkw ihm noch ausweichen konnte, kam der Mazda bei der Kollision noch vergleichsweise glimpflich davon.


Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare