Erhöhte Ozonwerte

Wetterumschwung kommt zum Wochenende

WESTFALEN - Das schöne Wetter macht ab dem Wochenende in Nordrhein-Westfalen erst einmal Pause. Am Freitagabend gebe es Gewitter und kräftige Schauer, vereinzelt könne es zu Unwettern kommen, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag in Essen.

Bis dahin bleibt es aber sonnig und heiß - das lässt die Ozonwerte steigen.

An 15 von 27 Messstationen in NRW hätten die Ozonwerte am Mittwoch die "Informationsschwelle" von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten, sagte Eberhard Jacobs vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (Lanuv). Auch am Donnerstag wurde im Laufe des Tages mit erhöhten Werten gerechnet.

"Bei Überschreitung der Informationsschwelle empfehlen wir Personen, die auf Ozon empfindlich reagieren, ihre Aktivitäten auf den Vormittag zu verlegen." Die Werte steigen meist am Nachmittag und Abend an. Erhöhte Ozonwerte könnten zu Reizungen der Schleimhaut und Atembeschwerden führen. Einen Ozonalarm gibt es erst bei 240 Mikrogramm. "Diesen Wert werden wir in diesen Tagen nicht erreichen", sagte Jacobs.

Mit dem Wetterumschwung am Freitagabend wird es insgesamt kühler. In der nächsten Woche gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern und Gewittern bei Temperaturen um 23 Grad. "Das Wetter wird dann wieder so wie vor der Hitzewelle", sagte der Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst. "Vielleicht nicht ganz so schlecht, aber nicht mehr sommerlich heiß."

Ungewöhnlich sei der Umschwung nicht. Der Sommer in NRW verlaufe eigentlich "ganz normal". In unseren Breitengraden gehörten zu heißen Tagen eben immer auch kräftige Schauer und Gewitter. "Da hilft kein Gemurre." Der anstehende Wetterumschwung bedeute außerdem nicht, "dass der ganze August so bleibt". - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare