Weiter keine Spur im Fall des vermissten Dano

+
Der fünfjährige Dano aus Herford wird immer noch vermisst.

HERFORD - Seit zwei Wochen wird der fünfjährige Dano aus Herford nun schon vermisst. 300 Hinweise gingen bislang bei der Polizei ein, eine konkrete Spur fehlt aber weiterhin. Einen Unglücksfall wird dadurch immer unwahrscheinlicher.

Zwei Wochen nach dem spurlosen Verschwinden des fünfjährigen Dano aus Herford hat die Polizei gut 300 Hinweise, aber noch keinen konkreten Verdacht. Nach der intensiven, aber erfolglosen Suche werde ein Unglücksfall immer unwahrscheinlicher, bestätigte Polizeisprecherin Sonja Rehmert am Freitag.

Am Mittwoch hatte die Polizei dazu aufgerufen, private Bilder und Videos vom Tag des Verschwindens aus dem Herforder Stadtgebiet im Internet hochzuladen. Bis Freitag gingen 22 Fotos ein. Diese werden nun geprüft, ob darauf zufällig Dano und mögliche Begleiter zu sehen sind.

Danos Spur hatte sich am 14. März auf einem Spielplatz in der Nähe der Werre verloren. Der Junge ist 1,16 Meter groß und trug an dem Tag einen grauen Kapuzenpullover mit blau-weißem Muster, Jeans und rot-weiße Sportschuhe. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare