Ferienstart: volle Straßen und 25 Großbaustellen

 WESTFALEN - Zum Start der Herbstferien müssen sich Autofahrer in Nordrhein-Westfalen auf volle Straßen und mehr als zwei Dutzend Großbaustellen gefasst machen.

Lesen Sie auch:

NRW-Ferien starten trüb und regnerisch

Um den dicksten Stau zu vermeiden, sollten Autofahrer erst am Sonntag in den Urlaub starten, rät Straßen.NRW. "Am Freitagnachmittag ist bekanntlich am meisten los", sagte ein Sprecher des Landesbetriebs am Donnerstag. Vor allem auf den Autobahnen 1, 45 und 57 könnte es dann eng werden: "Das wird man schon merken." Auf kleinere Baustellen verzichtet Straßen.NRW deshalb am ersten Ferienwochenende.

Mit einem Stau-Chaos rechnet der Landesbetrieb zwar nicht. "Aber niemand sollte losfahren, ohne sich vorher zu informieren. Vielleicht hat es gerade irgendwo gekracht und dann ärgert man sich, dass man die erste Stunde im Stau steht." - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare