Viehtransporter kippt um - Schweine verendet

COESFELD - Ein Schweinelaster ist am Samstag nach einem Ausweichmanöver auf einer Landstraße in Coesfeld umgestürzt. Mindestens neun Schweine verendeten, teilte die Polizei mit. Der Lastwagenfahrer war einem entgegenkommenden Wagen ausgewichen und dabei auf den Grünstreifen des Fahrbahnrands geraten.

Das Auto war nach einer scharfen Kurve plötzlich auf den Laster zugerast. Durch das Manöver geriet das Gespann mit 183 Tieren an Bord ins Schleudern, der Anhänger kippte um. Der 28 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Der Autofahrer fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare