Verkehr in NRW hält Winter stand, aber Probleme bei der Bahn

+
Der Schnee hat auch Freudenberg weiß eingepackt.

DÜSSELDORF - Reichlich Schnee hat Nordrhein-Westfalen am Montag weiß eingepackt (Bild aus Freudenberg). Auf den Autobahnen im Land blieb es nach Angaben der Polizei vergleichsweise ruhig.

Es habe sogar eher weniger Probleme gegeben als normalerweise zu Wochenbeginn, sagte der Sprecher. Den Flughafen Düsseldorf legte der Schnee allerdings am frühen Morgen eine knappe Stunde lang lahm. Neun Starts und zwei Landungen mussten daher annulliert werden. Andere Flugzeuge seien bis zu anderthalb Stunden verspätet gewesen.

Auch bei der Bahn entstanden durch das Winterwetter keine größeren Probleme. Die gab es allerdings wegen eines Stellwerk in Duisburg, das gestern von 13.30 bis 16 Uhr ausfiel. Durch einen Fehler in der internen Stromversorgung hätten keine Signale mehr gestellt werden können, sagte ein Bahnsprecher. Fernzüge wurden weiträumig umgeleitet, Regionalzüge fielen teilweise aus. Die Auswirkungen waren landesweit zu spüren und erstreckten sich bis in die Abendstunden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare