Auch eine Kiste Bier nahm Schaden..

Verfolgung: Rollerfahrer flüchtet über rote Ampel - zwei Verletzte und beschädigter Streifenwagen

Hagen - Die Polizei will einen Rollerfahrer kontrollieren. Doch statt anzuhalten gibt er Gas, fährt unter anderem über eine rote Ampel. Am Ende der Verfolgung gibt es zwei Verletzte, einen beschädigten Roller, einen beschädigten Streifenwagen und kaputte Bierflaschen.

Die ganze Geschichte: Am Mittwochabend waren zwei junge Männer mit einem Motorroller und einer Kiste Bier in Hagen unterwegs. Wohl nicht zuletzt wegen der Bierkiste erweckte der Roller "natürlich auch das Interesse der Polizei", heißt es von der Hagener Behörde. 

Mit Anhaltesignalen forderten die Beamten den Fahrer auf, anzuhalten. Diese wurden jedoch ignoriert. Stattdessen gab der Fahrer Gas.

Verfolgung mit Blaulicht, Flucht über rote Ampel

"Daher schalteten die Beamten das Blaulicht ein und forderten den jungen Mann mehrfach über den Außenlautsprecher auf, anzuhalten." 

Doch der überfuhr bei seiner Flucht sogar eine rote Ampel "und beschleunigte auf dem linken Fahrstreifen auf etwa 50 bis 60 km/h", erklärte die Polizei.

Rollerfahrer verliert die Kontrolle 

Als der Streifenwagen nun überholte und sich vor den Roller setzte, verlor der Fahrer die Kontrolle und der Roller geriet ins Schlingern. Sowohl der 17-jährige Fahrer als auch der 16-jährige Mitfahrer kamen zu Fall und zogen sich leichte Verletzungen, unter anderem leichte Schürfwunden, zu. 

Der Roller rutschte über den Asphalt und stieß gegen den Streifenwagen, an beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei leichter Sachschaden. Auch die Bierkiste, die zuvor vermutlich im Fußraum des Rollers stand, war nach dem Unfall nicht mehr voll, ein Glasbruch kann nicht ausgeschlossen werden.

Was der Fahrer zu seiner "Verteidigung" sagt

Der 17-Jährige gab in der ersten Befragung an, dass es "doof gelaufen sei" und er bereits schon einmal ohne Führerschein von der Polizei erwischt wurde. 

Außerdem war sein Zweirad als Mofa zugelassen und durfte nur halb so schnell fahren, wie er während seiner "kurzen Flucht" unterwegs war. Die Beamten stellten den Roller sicher und legten eine Anzeige vor, weitere Ermittlungen dauern an.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel