Feierstunde im Gürzenich

Tebartz-van Elst zunächst nicht bei Meisner-Abschied

KÖLN - Der beurlaubte Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist am Sonntag zunächst nicht zur Verabschiedung des Kölner Kardinals Joachim Meisner erschienen. Eine Feierstunde im Gürzenich, einem historischen Festhaus in der Kölner Innenstadt, begann ohne ihn.

Der beurlaubte Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist am Sonntag zunächst nicht zur Verabschiedung des Kölner Kardinals Joachim Meisner erschienen.

Tebartz-van Elst (54) stand zusammen mit vielen anderen Bischöfen auf der Gästeliste. Zu einer Messe am Nachmittag im Kölner Dom ist er ebenfalls eingeladen.

Der Limburger Bischof war im Oktober von Papst Franziskus beurlaubt worden. Anlass waren Kritik an seinem Führungsstil und die hohen Kosten für die neue Bischofsresidenz in Limburg. Meisner, der 80 Jahre alt ist, war vor einer guten Woche auf eigenen Wunsch vom Papst in den Ruhestand versetzt worden. Er war etwas mehr als 25 Jahre Erzbischof von Köln.

Erzbistum Köln hat auch ohne Erzbischof volles Stimmrecht

Obwohl das Erzbistum Köln nach dem Rücktritt von Kardinal Joachim Meisner ohne amtierenden Erzbischof ist, hat es in der Deutschen Bischofskonferenz volles Stimmrecht. Das bestätigte eine Sprecherin der Bischofskonferenz in Bonn.

Nach Angaben des Erzbistums nimmt anstelle von Meisner der Diözesanadministrator Stefan Heße an der Frühjahrsvollversammlung der Bischöfe vom 10. bis 13. März in Münster teil. Außerdem sind wie gehabt die drei Kölner Weihbischöfe Dominik Schwaderlapp, Ansgar Puff und Manfred Melzer mit dabei. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare