Großbrand von Kunststoffmüll: Ursache weiter unklar

BIELEFELD  - Die Ursache für den Großbrand bei einem Bielefelder Kunststoffentsorger ist nach wie vor ungeklärt. Der Brandexperte der Polizei wird erst in der nächsten Woche zusammen mit einem Gutachter den Brandort gründlich untersuchen.

Noch sei die Feuerwehr auf dem Gelände beschäftigt. 600 Tonnen Kunststoffmüll waren am späten Montagabend in Brand geraten. Eine 2600 Quadratmeter große Halle ging in Flammen auf und ist nunmehr einsturzgefährdet. Eine heiße Spur gebe es noch nicht, aber erste Hinweise auf die Identität dreier möglicher Zeugen, sagte die Sprecherin. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare