Unglücksbrücke der A57 vollständig abgerissen

DORMAGEN - Die von einem Brand zerstörte Autobahnbrücke an der A57 in Dormagen ist nun komplett abgerissen. Die letzten Reste der Unglücksbrücke wurden am Sonntag abtransportiert, wie die Polizei bestätigte.

Vor knapp zwei Wochen hatte ein Brandstifter unter der Autobahn gelagerte Kunststoffrohre angezündet. Im dichten Rauch kam es auf der Autobahn zu einer Massenkarambolage, bei der ein Autofahrer starb und mehr als 13 Menschen schwer verletzt wurden. Die große Hitze machte die Brücke instabil.

Lesen Sie hierzu auch:

Abriss von Unglücks-Brücke der A57 nach Massencrash gestartet

Die viel befahrene Autobahn 57 ist seitdem zwischen Dormagen und Neuss-Süd in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Von Montag an soll laut Straßen.NRW der Bau einer Behelfsbrücke aus Stahl beginnen. Diese soll bis Ostern befahrbar sein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare