Kripo ermittelt

Unfall beim Hausbau: Wand stürzt um - Mann lebensgefährlich verletzt

Mountainbiker nach Sturz schwer verletzt
+
Der Rettungshubschrauber wurde angefordert. 

Beim Aufbau eines Fertighauses im Oberbergischen Kreis ist am Mittwoch eine Wand umgekippt. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nümbrecht - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der folgenschwere Unfall gegen 11.45 Uhr im Neubaugebiet Sängertshöhe. Beim Aufbau der Außenwände des Erdgeschosses stürzte aus noch ungeklärter Ursache eine gerade aufgestellt Wand plötzlich um.

Ein 74-jähriger Mann aus Nümbrecht geriet laut Polizei unter die Wand und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. „Nachdem der vor Ort befindliche Kran die Wand angehoben hatte, konnten Rettungskräfte den Schwerverletzten bergen“, teilte die Polizei mit.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann nach einer ersten Behandlung am Unfallort in eine Klinik nach Siegen. Neben der Kriminalpolizei hat auch das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare