Schwerer Unfall: BMW kracht gegen Mauer - drei Verletzte

Ein BMW krachte in Gummersbach gegen eine Mauer. Es gab drei Verletzte.
+
Ein BMW krachte in Gummersbach gegen eine Mauer. Es gab drei Verletzte.

Unfall in Gummersbach: Ein 45-Jähriger krachte mit seinem BMW gegen eine Mauer. Er und zwei Mitfahrerinnen wurden verletzt.

Gummersbach - Zu hohe Geschwindigkeit führte nach Einschätzung der Polizei zu einem schweren Autounfall, bei dem ein 3er BMW am Dienstagabend (6. Juli) in Gummersbach-Elbach gegen eine Mauer prallte. Alle drei Insassen wurden verletzt, eine junge Frau sowie der Unfallverursacher sogar schwer.

Kurz vor 20 Uhr befuhr ein 45-Jähriger die Gelpestraße von Engelskirchen in Fahrtrichtung Gummersbach. In Höhe des Wanderweges wollte er nach links abbiegen. Wohl nicht zum ersten Mal, denn nach Angaben der Polizei befand sich der Fahrer auf dem Heimweg. Diesmal verschätzte er sich offenbar, verlor die Kontrolle über sein Auto und krachte frontal gegen die Mauer.

Schwerer Unfall in Gummersbach: BMW kracht gegen Mauer - drei Verletzte

Mit im Auto befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls zwei junge Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren, dabei handelte es sich um seine Töchter. Eine der beiden, die im hinteren Teil der Limousine saß, wurde nach erster Behandlung durch einen Notarzt schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch der Familienvater selbst wurde durch den Aufprall schwerverletzt. Die vorne sitzende Beifahrin erlitt lediglich leichte Blessuren.

Die Feuerwehr war mit den Löschgruppen Gelpetal und Berghausen zur Gelpestraße ausgerückt, die 14 Kräfte kümmerten sich hauptsächlich um die Absicherung der Unfallstelle an der vielbefahrenen Straße. Der BMW erlitt einen Totalschaden, die Polizei schätzt diesen auf rund 5000 bis 6000 Euro. Die Mauer hatte nach dem Alleinunfall zwar zusätzliche Kratzer, wurde aber nicht nennenswert beschädigt. Die Straße blieb für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. 

Bei einem Unfall in Gummersbach ist ein Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare