Keine Lebensgefahr

Mädchen (10) beim Malen mit Kreide von Auto angefahren - Hubschrauber fliegt es in Klinik

+

Schrecklicher Unfall am späten Mittwochnachmittag: Beim Malen mit Straßenkreide wurde in Everswinkel ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto angefahren. Ein Rettungshubschrauber flog das Kind in eine Klinik.

Everswinkel - Wie die Polizei mitteilt, bog eine 37-jährige Frau aus Everswinkel gegen 17.20 Uhr mit ihrem Auto nach rechts in die Zufahrt zu mehreren Wohnhäusern ab. Zu diesem Zeitpunkt spielte ein zehnjähriges Mädchen mit Malkreide im Zufahrtsbereich auf der Fahrbahn. 

"Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit dem spielendem Kind", berichtet die Polizei. Zeugen und Ersthelfer kümmerten sich sofort um das verletzte Kind, das aufgrund der Schwere der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. 

Die Verletzungen waren, wie sich später herausstellte, nicht lebensbedrohlich, heißt es seitens der Polizei. Aufgrund der vor Ort befindlichen Rettungskräfte und der Landung des Rettungshubschraubers musste die Straße komplett gesperrt werden. - eB

Lesen Sie auch:

Nach Unfall auf der A45: Stau bremst Pendler und Kurzurlauber aus

Wieder kracht es auf der A1: Drei Lkw kollidiert - langer Rückstau auch auf der A44

Nach schwerem Unfall auf der A1: Verkehrsprobleme bis in die Nacht

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare