1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Nach Unfall auf der A45: Autobahn über Stunden voll gesperrt

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Unfall
Unfall auf A45: Vollsperrung zwischen Hagen und Lüdenscheid © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Vollsperrung der A45 zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord: Der Grund war ein eigentlich harmloser Unfall.

Hagen/Lüdenscheid - Die A45 war am Montagnachmittag (28. Juni) nach einem Unfall kurz hinter Hagen-Süd gesperrt. Erst gegen 17 Uhr wurde die Vollsperrung des Autobahn-Abschnitts bis Lüdenscheid-Nord wieder aufgehoben.

AutobahnA45
Gesamtlänge:257 km (122 in NRW)
Bundesländer:NRW, Hessen, Bayern

Der Unfall ereignete sich nach Informationen der zuständigen Polizei Dortmund gegen 13.30 Uhr. Demnach stießen ein Lkw und ein Auto mit Wohnanhänger zusammen. Bei dem Unfall verletzte sich niemand. Es gebe lediglich Sachschaden.

Unfall auf A45: Vollsperrung zwischen Hagen und Lüdenscheid - Ende offen

Das Problem: Lkw und Gespann hatten sich laut Polizei Dortmund dermaßen verkeilt, dass der nachfolgende Verkehr auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt nicht mehr durchkam. Erst nach dreieinhalb Stunden war die Autobahn wieder frei. Auf den Ausweichstrecken - etwa im Volmetal (B54) - staute sich der Verkehr.

Die A45 war erst kürzlich nach einem Lkw-Unfall bei Dortmund vollständig gesperrt. Auf der Sauerlandlinie zwischen Drolshagen und Olpe landete ein Cabrio in der Böschung neben der Autobahn.

Auch interessant

Kommentare