1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Unfall mit drei Lkw auf A45-Brücke: Mann schwebt in Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A45 war die Siegtalbrücke bei Siegen gesperrt. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

[Update] Siegen/NRW - Nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (7. Juli) auf der Siegtalbrücke der Autobahn A45 war die Richtungsfahrbahn Dortmund bis 13 Uhr voll gesperrt. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Gegen 8.20 Uhr krachten drei Lkw ineinander. Auf der Talbrücke soll ein Sattelzug aus der Türke vor einen Lkw aus Lich eingeschert haben. Der türkische Fahrer bremste ab, der 51-jährige Fahrer aus Lich ebenfalls. Doch der letzte Laster, ein 7,5 Tonner aus Korbach, fuhr ungebremst auf Lkw vor ihm auf und schob ihn auf den Sattelzug davor. Warum der 58-Jährige aus Korbach nicht mehr bremsen konnte, ist unklar.

Der Fahrer des Korbacher Lastwagens wurde eingeklemmt und muss mit schwerem Gerät der Feuerwehr befreit werden. Er wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die beiden weiteren involvierten Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Unfall auf A45 bei Siegen: Sperrung und Stau

Die Richtungsfahrbahn Dortmund wurde für mehrere Stunden gesperrt. Ebenfalls von der Sperrung betroffen waren die Anschlussstellen, sodass es auch auf den Umleitungen zu Stau kam. Gegen 12.20 Uhr konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden, um 13.30 Uhr wurde die komplette Sperrung aufgehoben.

Lkw-Unfall auf der A45-Siegtalbrücke
Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der Siegtalbrücke der A45 wurde ein Fahrer eingeklemmt. © Kai Osthoff

Nächstes Verkehrschaos rund um die A45-Sperrung der Rahmedetalbrücke in Lüdenscheid. Die neue Verkehrsführung überfordert Auto- und Lkw-Fahrer.

Auch interessant

Kommentare